Anleitung fürs Leben: Frau tanzt bei Sonnenaufgang auf einer Wiese, sie lebt ein gutes Leben
Fitnessmotivation

Anleitung fürs Leben:
So gelingt ein gutes Leben

Einfach rundum ein tolles Leben genießen: Wer möchte das nicht? Ein erfüllender Job, wunderbare Beziehungen und vollkommene Gesundheit gehören auf jeden Fall dazu. Doch wo gibt es eine entsprechende Anleitung für ein gutes Leben? Wie gelangst du am besten dorthin? „Soulmaster“, das neue Buch von Maxim Mankevich verspricht Abhilfe. Es inspiriert nicht nur zu einer neuen Lebensweise, sondern gibt auch Antworten auf die großen Fragen des Lebens.

Was braucht es für ein gutes Leben? „Genügend Geld!“ würden die einen antworten, „einen sinnstiftenden Job“ oder „eine liebevolle Familie und Freunde“ die anderen, oder Ähnliches. Sie alle haben Recht! Zum Glücklich- und Erfolgreich-Sein braucht es eine ganze Menge. Maxim Mankevich hat in seinem Buch „Soulmaster“ folgende neun Bereiche definiert, die – so ist er im Buch davon überzeugt – mit Sicherheit für jeden von uns dorthin führen:

  • Seele
  • Bewusstsein
  • Glück
  • Körper
  • Berufung
  • Geld
  • Beziehung
  • Umfeld
  • Kreation

All die Bereiche klingen einleuchtend für ein rundum glückliches und erfolgreiches Leben, nicht wahr? Doch was hat dieses Buch eigentlich im SULA Fitness Blog verloren? Ganz einfach: Es ist nicht nur der Bereich „Körper“ im Buch, der dafür spricht, sondern es ist das Gesamtpaket, das Maxim Mankevich mit dem Buch liefert. Es stellt nicht nur eine wunderbare Zusammenfassung all der Aspekte dar, die für ein glückliches Leben wesentlich sind, sondern inspiriert zu neuen Denk- und Sichtweisen. Mit einer bestechend klaren Sprache wirken manche Passagen sogar augenöffnend und lassen einem die Welt aus einem ganz neuen Blickwinkel sehen. Etwas, das auf dem Weg zu einem rundum guten Leben unerlässlich ist.

Für mich als jemand, der sich gerne mit Persönlichkeitsentwicklung beschäftigt, waren es  nicht immer die Inhalte, die mich begeistert haben. Es war vielmehr die bestechend klare Sprache, mit der er die Inhalte auf den Punkt bringt. Der Autor schafft es, mit nachvollziehbaren, alltagsnahen Vergleichen den Lesern die zum Teil komplexen Inhalte leicht verständlich zu machen. Er versteht das Leben aus einer ganzheitliche Sichtweise heraus, in der Körper, Geist und Seele gleichermaßen berücksichtigt werden, um im Leben letztlich gesund, glücklich und erfolgreich zu sein. Beispiele gefällig? 

cropped-sula_logo_180x180.png

Den natürlichen Seelenzustand nutzen 

War dir bewusst, dass der Moment direkt nach dem Aufwachen in vielerlei Hinsicht wesentlich ist? Er spiegelt dir nämlich deinen natürlichen Seelenzustand wider. Du kennst das wahrscheinlich, wenn du direkt nach dem Aufwachen noch gar nicht weißt, welcher Tag heute ist, was dich heute erwartet und ob du dich eigentlich darauf freust oder nicht. Es ist der Moment, in dem du „einfach nur im ‚Hier und Jetzt‘“ bist, so wie es der Autor beschreibt. Es ist „dein natürlicher Bewusstseinszustand, ohne Drama (sic!) ohne Opfer- und Tätermentalität. Du bist einfach nur da.“ Das ist der Zeitpunkt, zu dem du den besten Draht zu deiner Seele hast und dazu, was sie wirklich will. Folglich rät der Autor dazu, sich direkt nach dem Aufstehen 15 Minuten Zeit zu nehmen, um bewusst in den Tag zu starten. Die Seele würde es danken und das Leben sich umso leichter fügen. 

Wie wäre es also mit einer achtsamen Yoga-Einheit? Du kannst dazu diese Sonnengruß-Anleitung nehmen. Stelle an den Anfang deiner Einheit eine Affirmation. Formuliere sie so, als wäre sie schon wahr – ganz ungeachtet dessen, ob sie das bereits ist oder nicht. So ebnest du den Weg in einen erfolgreichen Tag – und nach und nach in ein rundum gutes Leben. 

Beispiele für Affirmationen:

  • „Ich lebe achtsam im Hier und Jetzt!“
  • „Ich bin dankbar für all die Liebe, Freude und Gesundheit in meinem Leben.“
  • „Ich wähle innerlich ruhig und gelassen zu sein.“
  • „Ich lasse los und vertraue dem Fluss des Lebens.“
  • „Mein Herz zeigt mir stets den nächsten Schritt.“
  • „Ich bin voller Energie und Lebenskraft.“
  • „Ich entscheide mich dafür, glücklich zu sein.“
  • „Mir stehen alle Möglichkeiten offen.“
  • „Mein Körper ist stark und gesund.“

Hier ein weiteres Beispiel: Wusstest du, dass du jede Emotion, auch jede negative, die du zu 100 Prozent zulässt und fühlst, in „weniger als 60 Sekunden auflösen kannst“? Auch darauf weist der Autor hin. Er schreibt dies aus seiner eigenen Erfahrung – und ja, auch ich kann es aus meinen eigenen Erfahrungen bestätigen! Schon seit Jahren ziehe ich an Punkten, wo ich selbst nicht mehr weiterkomme, meine Kinesiologin zurate. Sie konnte mir noch in jeder so verfahrenen Situation zu 100 Prozent weiterhelfen. Mit ihrer Hilfe konnte ich schon zahlreiche Themen erfolgreich bearbeiten und bewältigen – wahrlich ein Geschenk!

cropped-sula_logo_180x180.png

Die Seele: Der Seelenplan mit freiem Willen 

Hoch spannend finde ich auch seine Ausführungen zum Thema Seelenplan und warum wir hier auf der Erde sind. Dabei fand ich zum Beispiel die Information sehr hilfreich, dass wir mit unserer Inkarnation auf der Erde tatsächlich den freien Willen geschenkt bekommen haben. Er ist unsere Möglichkeit, uns täglich bewusst neu zu entscheiden. Auch wenn wir, so der Autor, etwa 65 Prozent davon vor dem Inkarnieren in Form von einem übergeordneten Seelenplan eingelöst haben, machen die restlichen 35 Prozent immer noch unseren freien Willen aus. 

Er wählt dazu folgendes Beispiel: „Du hast dir vorgenommen [in deinem Leben], in Barcelona zu starten, um am Ende deiner Reise in Rom anzukommen. Somit ist die Reise insgesamt bereits festgelegt (65 Prozent). Wie lange du unterwegs bist, auf welchen Wegen, ob und in welchem Tempo du dein Ziel tatsächlich erreichst, das umfasst die restlichen 35 Prozent des untergeordneten freien Willens. Deine Seele vergleicht dazu die bereits gesammelten Erfahrungen, mit denen, die noch fehlen, und wählt immer einen Plan aus, der dir die größtmögliche Entfaltung verspricht.“ Spannend, nicht wahr?

cropped-sula_logo_180x180.png

Der Geist: Mit Offenheit und Weiterbildung zu einem guten Leben

Maxim Mankevich geht im Kapitel über die Berufung darauf ein, wie wichtig es ist, seine Berufung zu erkennen und zu leben. Er ist der Überzeugung, dass du zumindest zu 70 Prozent das lieben solltest, was du beruflich tust. Jede Seele sei hier auf der Erde, „um ihre wahre Größe zu erfahren“ und damit „andere Seelen zu berühren“. Die Krux ist nur, dass keiner von uns mit einer Art Gebrauchsanweisung fürs Leben geboren worden ist. Wir sind hier gelandet, ohne zu wissen, wo unsere Talente liegen, was unserem innersten Wesenskern entspricht und welche Fähigkeiten in uns stecken. Das alles gilt es im Abenteuer Leben herauszufinden. 

Auf die Gefahr hin, dass du zu denen gehörst, die keine Ahnung davon haben, wofür sie eigentlich wirklich geschaffen sind, rät der Autor, sich folgende Frage zu stellen: „Was könnte nur der eine nächste richtige Schritt sein?“ Mit dieser Frage allein löst du bereits eine immense Kraft im Universum aus. „Die erst nur vereinzelten Eingebungen oder Bilder, die du in den nächsten Tagen in deinem Bewusstsein empfängst, leiten dich. Folge diesen, dann wir die Anzahl der Fügungen zunehmen, und du verbindest dich immer mehr mit dem natürlichen Fluss des Universums und kommst in dein Urvertrauen. Das ist der Moment, wenn deine Seele die Führung übernimmt“, so der Autor. 

Dass es wichtig ist, die richtigen Fragen zu stellen, darauf bin ich bereits in meinem allerersten Blogartikel aus dem Jahr 2018 eingegangen. Im Beitrag „In sieben Schritten zu mehr Lebensqualität und einem Leben in Balance“ erfährst du in Schritt 5 mehr dazu. 

Maxim Mankevich rät diesbezüglich folgendermaßen vorzugehen:

  1. Stell eine konkrete Frage und verbinde sie mit einer Deadline, bis wann du die Eingebung spätestens erhalten möchtest.
  2. Lass los.
  3. Erhöhe deine Energie. Zum Beispiel durch positive Emotionen, die du durch angenehme Menschen in deinem Leben, Erlebnissen in der Natur, Sport oder gesundes Essen bewirken kannst. 
  4. Achte auf die Zeichen im Alltag und empfange.

Probiere es am besten gleich aus! Worauf hättest du gerne eine Antwort?

Im Kapitel „Geld“ spricht er an, wie wichtig Weiterbildung am Weg zu einem guten Leben und Wohlstand ist. Er ist überzeugt: „Einer der größten Fehler ist es, bei deinen Lernquellen zu sparen.“ Egal ob Bücher lesen, Podcasts hören, Seminare oder Workshops besuchen oder sich den Input von Mentoren im persönlichen Coaching holen. Wer in seine Weiterbildung investiert, hat die Chance persönlich wie beruflich über sich hinaus zu wachsen

cropped-sula_logo_180x180.png

Der Körper – oder: „Der Seele einen guten Wohnort geben“

Wusstest du, dass das englische Wort „Emotion“ eigentlich als  „E-Motion“ zu verstehen ist und im Grunde „energy in motion“ bedeutet? Was auch immer du in deinem Leben bewegst, du benötigst dazu Energie. Je mehr du davon hast, desto mehr kannst du folglich in deinem Leben bewegen – klingt logisch, nicht wahr? Nicht umsonst ist ein Couch Potato dafür bekannt, faul und träge vor dem Fernseher zu hocken, während jemand mit viel Lebensenergie tendenziell beruflich erfolgreicher ist und auch in seiner Freizeit gerne Dinge anpackt und etwas unternimmt. Wie also bekommst du mehr Energie?

Daraufhin liefert der Autor wertvolle Inputs in Sachen Ernährung, Bewegung und Entspannung. Er rät zum Beispiel dazu, den eigenen Fleisch-, Zucker- und Milchkonsum zu überdenken, und auf (zumindest zeitweises) Fasten zu setzen. 

Dass Bewegung ein immens wichtiger Faktor ist, um seine Energie zu steigern, ist klar. Dazu findest du in meinem Blog zahlreiche Anregungen, noch dazu mit wertvollen Inputs zur richtigen Ausführung, wie beispielsweise im Artikel „Die 5 besten Trainingstipps“. Auch für die Entgiftung des Körpers spielt Bewegung eine bedeutende Rolle. Oder wusstest du, dass einzig durch Bewegung die Lymphflüssigkeit in unserem Körper aktiv wird? Das fördert unter anderem die Reinigung des Körpers von Giftstoffen. 

Für die optimale Erholung merkt er unter anderem an, wie wichtig ein guter Schlaf ist, und rät zu bewusster Atmung. Wie du mit der richtigen Atmung sofort innerlich ruhig wirst, erfährst du in diesem Blogbeitrag.

Meiner Ansicht nach fasst er in seinem Buch anhand sehr einleuchtender Beispiele die wichtigsten Bereiche prägnant zusammen, die notwendig sind, um Körper und Geist optimal zu regenerieren, und damit der Seele einen – wie er es nennt – „guten Wohnort“ zu geben. 

cropped-sula_logo_180x180.png

Fazit: Die Anleitung aller Anleitungen für ein gutes Leben

Neben den genannten Beispielen hält das Buch noch zahlreiche weitere tiefgreifende Erkenntnisse bereit, die in Summe zu einem guten Leben führen – davon ist nicht nur der Autor Maxim Mankevich überzeugt, sondern auch ich. Viele Erläuterungen kann ich aus meinen eigenen Erfahrungen heraus bestätigen. Aus meiner Sicht fasst das Buch „Soulmaster“ alle Aspekte, die für ein rundum gutes Leben wesentlich sind, punktgenau, leicht verständlich, vollständig und dennoch kurzweilig zusammen. Darüber hinaus liefert es wertvolle Erkenntnisse über die zwei bedeutsamsten Fragen des Lebens: Warum wir hier sind und was der Sinn unseres Lebens ist. 

Der Autor widmet das Buch seinem Sohn, damit er einmal auf die großen Fragen des Lebens Antworten bekommt. Mit der Veröffentlichung seiner Erkenntnisse macht der Autor nicht nur seinem Sohn, sondern einer viel größeren Leserschaft ein Geschenk. Er gibt ihnen damit die Möglichkeit, ihr eigenes Leben besser zu verstehen und das Optimum aus ihrer Lebenszeit herauszuholen. Ein Werk, das am besten in Schulen gelehrt werden sollte – es bliebe den nachkommenden Generationen viel Zeit und Irrweg erspart.

cropped-sula_logo_180x180.png

Das Buch „Soulmaster – Wie du deine Seelenkräfte entfesselst und das Universum auf deine Seite bringst“ ist 2021 im Gräfe und Unzer Verlag, München, erschienen.

Buchcover Soulmaster Maxim Mankevich_Anleitung fürs Leben

cropped-sula_logo_180x180.png

top

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.